bebe® YoungCare

Finde die passende Pflege für dich!

Welchen Hauttyp habe ich?

jetzt testen

Ein bisschen Wissenschaft

Und doch gibt es etwas, das wir alle gemeinsam haben: den Aufbau unserer Haut.

Die oberste Hautschicht beschäftigt uns am meisten - denn sie sehen wir täglich, wenn wir z.B. in den Spiegel (oder in die Selfie-Kamera) schauen. Sie verrät uns, ob die Haut gut versorgt ist oder unter Strom steht. Die darunterliegende Hautschicht, die so genannte Dermis, bestimmt, wie unsere Haut reagiert und altert. Oder anders formuliert: ob sie hart im Nehmen oder ein Sensibelchen ist. Die dritte und tiefste Hautschicht besteht aus Fetteinlagerungen, Blutgefäßen und Nerven.

Das Geheimnis eines strahlenden Teints liegt in der Dermis verborgen. Dort werden die Bindegewebsfasern Kollagen und Elastin produziert, die der Haut ihre Elastizität verleihen. Auch Talg entsteht in der zweiten Hautschicht. Er gelangt über Haarschäfte zur Hautoberfläche und bildet dort einen hilfreichen Schutzfilm gegen Feuchtigkeitsverlust. Aber: Zu viel Talg kann die Haut fettig wirken lassen.

Dass wir jeden Monat eine neue Chance auf schöne Haut bekommen, verdanken wir den Basalzellen. Sie entstehen in der untersten Lage der obersten Hautschicht und wandern langsam nach oben - wo sie absterben und abgestoßen werden. Während ihrer vierwöchigen ?Tour? durch die Epidermis geben Sie Feuchtigkeit und Sauerstoff ab. Ob das alles reibungslos funktioniert, hängt von vielen Faktoren ab: Dem Alter, den Hormonen, der Ernährungs- und Lebensweise - und natürlich von der richtigen Pflege.